Meine Neuanschaffungen – Juli 2017

welche neuanschaffungen sind im juli eingezogen?

Meine Neuanschaffungen im Juli halten sich eigentlich noch recht in Grenzen, wenn man bedenkt, dass ich im Monat zuvor zwei Bestellungen von Rebuy bekommen habe mit jeweils über zwanzig Büchern 🙂 Da habe ich mich im Juli doch echt unter Kontrolle gehabt.. Nun möchte ich aber nicht mehr viel dummes Zeug reden, sondern euch meine Neuanschaffungen vorstellen. Viel Spaß beim Lesen!

Hanns-Josef Ortheil – die erfindung des lebens

Die Erfindung des Lebens

Klappentext: „Die Erfindung des Lebens“ ist die Geschichte eines jungen Mannes von seinen Kinderjahren bis zu seinen ersten Erfolgen als Schriftsteller. Als einziges Kind seiner Eltern, die im zweiten Weltkrieg und in der Zeit danach vier Söhne verloren haben, wächst er in Köln auf. Die Mutter ist stumm geworden, und auch ihr letzter Sohn lebt stumm an ihrer Seite. Nach Jahren erst kann er sich aus der Umklammerung der Familie lösen, in Rom eine Karriere als Pianist beginnen und nach deren Scheitern mit dem Schreiben sein Glück zu machen versuchen…
Warum gekauft? Mich hat bei diesem Buch tatsächlich schon der Titel neugierig gemacht. Als ich dann den Klappentext gelesen habe, wusste ich dieses Buch wird eine meiner Neuanschaffungen im Juli.

Johann Wolfgang Goethe – ausgewählte werke

Johann Wolfgang Goethe

Klappentext: Johann Wolfgang Goethe ist auch 180 Jahre nach seinem Tod noch der bekannteste und meistgelesene deutsche Dichter. Goethes literarisches Schaffen umfasst u.a. Gedichte, Romane und Novellen, Dramen, autobiografische Prosa sowie naturwissenschaftliche Schriften.
Warum gekauft? Ich glaube Goethe kauft man nicht, weil einen Titel oder Klappentext neugierig machen, sondern zu Goethe wurde zu einer meiner Neuanschaffungen, da ich mir fest vorgenommen habe, mich mehr mit Klassikern zu beschäftigen und ich denke, da gehört Goethe unweigerlich dazu.

Ethan Cross – Ich bin die Nacht

Ich bin die Nacht

Klappentext: Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisteb Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.
Warum gekauft? Erstmal habe ich einen Thriller gesucht, der in die Richtung von Cody McFadyen’s Bücher geht. Die Covergestaltung und der Titel haben bereits meine Aufmerksamkeit erregt gehabt und als ich den Klappentext las war ich sofort hin und weg und wusste, dass dies nicht in den Neuanschaffungen im Juli fehlen darf.

JP Delaney – the girl before

The Girl Before

Klappentext: „Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich nicht alleine bin. Manchmal glaube ich, dass dieses Haus mich beobachtet. Etwas muss hier geschehen sein. Etwas Schreckliches.“
Warum gekauft? Mit diesem Buch habe ich tatsächlich schon länger geflirtet. Eigentlich habe ich den Klappentext gar nicht gebraucht, um mich zu entscheiden, dass es zu den Neuanschaffungen im Juli gehören wird, denn schon der Titel und die Covergestaltung haben mich überzeugt.

Hermann hesse – das glasperlenspiel

Das Glasperlenspiel

Klappentext: Mit seinem Alterswerk „Das Glasperlenspiel“ hat Hermann Hesse in den Jahren 1930 bis 1942 eine Gegenwelt zum Zeitalter des Faschismus und zum kommerziellen Kulturbetrieb der Gegenwart entworfen. „Es galt für mich“, schrieb er rückblickend, „einen geistigen Raum aufzubauen, in dem ich leben und atmen konnte. Allen Vergiftungen der Welt zum Trotz musste ich das Reich des Geistes und der Seele als existent und unüberwindlich sichtbar machen, so wurde meine Dichtung zur Utopie, das Bild in die Zukunft projiziert, die üble Gegenwart in eine überstandene Vergangenheit gebannt.“ […]
Warum gekauft? Ich glaube man kann sich denken, dass dieses Buch nicht aufgrund seines Klappentextes zu meinen Neuanschaffungen zählt. Wie schon bei Goethe erwähnt, habe ich ja das Projekt „Yvonne liest Klassiker“ am Laufen. Der erste Autor mit dem ich mich daher befasse, ist Hesse und da müssen nunmal Bücher von Hesse auf den Stapel der Neuanschaffungen landen.

Patricia Schultz – 1000 places to see before you die

1000 Places to see before you die

Klappentext: Die Wunder dieser Welt, Kontinent für Kontinent vorgestellt: von Wanderungen durch Marokkos Atlas-Gebirge, Sri Lankas Bergland oder den Canyon de Chelly, über einen Besuch der heiligen Feste in Bhutan, eine Tour entlang der italienischen Amalfieküste bis zu einer Heißluftballon-Safari bei Sonnenaufgang über den Masai Mara oder einer Bootstour auf dem Mekong. 1000 Places to see before you die bietet Gänsehaut-Garantie: heilige Ruinen, bunte Korallen-riffe, entlegene Bergdörfer, einsame Strände, idyllische Weinstraßen, versteckte Inseln, grandiose Opernhäuser, tier- und pflanzenreiche Wildreservate, historische Schlösser, bedeutende Museen und noch vieles mehr. Jeder Eintrag weckt Reiselust und nennt zudem empfehlenswerte Hotels, Restaurants und Festivals. Dann noch die essenziell wichtigen praktischen Reise-Informationen, alle topaktuell: Webseiten, Telefonnummern, Preise und die besten Zeiten für Besichtigungen. Die Welt wartet: Auf geht’s!
Warum gekauft? Ich glaube, diese Frage kann sich fast jeder Leser, der gerne reist, selber beantworten. Schon seit langem steht dieses Buch auf meiner Wunschliste und nun zählt es auch endlich zu meinen Neuanschaffungen. Es kribbelt mir schon in den Fingern, den nächsten Flug zu buchen, wenn ich es nur anschaue…

orhan pamuk – diese fremdheit in mir

Diese Fremdheit in mir

Klappentext: Kann man die falsche Frau heiraten und trotzdem die große Liebe finden? In seinem neuen Roman erzählt Orhan Pamuk vom schillernden Leben des Verkäufers Mevlut, der Abend für Abend durch die Straßen von Istanbul zieht, in einer Zeit, in der sich die Stadt in eine moderne Metropole verwandelt. Auf der Hochzeit seines Cousins verliebt er sich in die jüngere Schwester der Braut, doch Jahre später wird man ihm die ältere schicken…
Warum gekauft? Ich muss gestehen, bei diesem Buch hat mich der Titel neugierig gemacht, der Klappentext aber eher weniger. Was mich schließlich überzeugt hat, diese Buch zu meinen Neuanschaffungen zu zählen, waren die Rezensionen unter dem Klappentext. Und nachdem ich die ersten zwei bis drei Seiten angelesen habe gefiel mir auch der Schreibstil des Autors und somit war die Sache geklärt: Eine weitere Neuanschaffung zieht bei mir ein.

alexi zentner – die hummerkönige

Die Hummerkönige

Klappenext: Vor dreihundert Jahren hat sich die Familie Kings auf Loosewood Island angesiedelt – dieser rauen Insel zwischen Nova Scotia und Maine, zwischen Gestern und Heute, zwischen Wasser und Festland. Seit jeher lebt sie vom Hummerfang, vom Meer – und das ist Fluch und Segen zugleich…
Warum gekauft? Ich muss sagen, dass die Geschichte, die hier auf dem Klappentext beschrieben wird, normalerweise nicht zu der Art Geschichten gehört, die ich sonst lese. Was mich aber dazu bewegt hat, dieses Buch zu meinen Neuanschaffungen zu zählen, war zum Einen das Cover und zum Anderen der Titel. Es tut ja auch mal ganz gut, was neues auszuprobieren. Deswegen bin ich froh, dieses Buch zu meinen Neuanschaffungen zu zählen.

Hendrik Groen – Eierlikörtage

Eierlikörtage

Klappentext: Hendrik Groen mag alt sein (83 1/4, um genau zu sein), aber er ist noch lange nicht tot. Zugegeben, seine täglichen Spaziergänge werden kürzer, weil die Beine nicht mehr recht wollen, und er muss regelmäßig zum Arzt. Aber deshalb nur noch Kaffee trinken, die Geranien anstarren und auf das Ende warten? Kommt gar nicht in Frage. Ganz im Gegenteil. 83,25 Jahre hat Hendrik immer nur Ja und Amen gesagt. Doch in diesem Jahr wird er ein Tagebuch führen und darin endlich alles rauslassen. Das ist richtig lustig und zugleich so herzzerreißend, dass wird Hendrik am Ende dieses Jahres nicht mehr aus unserem Leben lassen wollen.
Warum gekauft? Naja, dieses Buch liegt nicht auf dem Stapel der Neuanschaffungen, weil ich es gekauft habe. Dieses Buch liegt dort, weil ich es beim Piper-Verlag gewonnen habe. Da ich es aber sowieso kaufen wollte, kommt es mit in diesen Beitrag. Kaufen wollte ich es, weil ich sowieso ein absolutes Faible für Senioren und ihre Geschichten habe! Und da hörte sich dieses Buch doch geradezu perfekt an, um auf dem Stapel der Neuanschaffungen zu landen…

Maja Lunde – Die Geschichte der Bienen

Die Geschichte der Bienen

Klappentext: Drei Familien, getrennt durch Jahrhunderte, unauflöslich verbunden mit der Geschichte der Bienen.
Warum gekauft? Tja, Personen, die mich kennen, fragen sich das bestimmt auch, denn eigentlich habe ich eine absolute Panik vor Bienen. Aber dieses Buch hat meine Neugierde zum Einen durch die Covergestaltung geweckt, zum Anderen durch die durchweg positiven Kritiken. Da musste es dann ja doch auf dem Stapel der Neuanschaffungen landen, wie blöd aber auch…

Sara Pennypacker – Mein Freund Pax

Mein Freund Pax

Klappentext: Peter und Pax: ein Junge und sein Fuchs. Ein Fuchs und sein Junge. Die Geschichte einer ganz besonderen Freundschaft, die alle Hindernisse überwindet.
Warum gekauft? Ich wollte das Buch schon länger haben, da mich zum Einen das Cover immer sehr angelächelt hat und zum Anderen finde ich hört sich der Klappentext einfach wunderbar an! Ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte von Peter und Pax und somit konnte ich es bei den Neuanschaffungen nicht außen vor lassen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.