Welt-Alzheimer-Tag

Alzheimer – Was ist das eigentlich für eine Krankheit?

Ich glaube jeder weiß, dass Alzheimer eine Krankheit des Vergessens ist. Das Gehirn baut sich im Alter nach und nach ab. Erste Anzeichen , die die Betreffenden zeigen, sind dann zum Beispiel Vergesslichkeit, Orientierungslosigkeit und Sprachstörungen. In Deutschland sind laut der Alzheimer Forschung Initiative e.V. ca 20% der Deutschen über 65 Jahre alt. Das sind mehr als 16,5 Millionen Menschen. Sie schätzen, dass ungefähr 1,2 Millionen Menschen in Deutschland unter Alzheimer leiden.

Warum ich eigentlich einen Blogpost darüber schreibe…

Der Grund dafür ist ziemlich einfach. Ich hab in meinem FSJ viel mit Demenzkranken zusammengearbeitet und auch meine Oma war lange daran erkrankt. Die Arbeit mit den erkrankten Menschen hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, war aber auch teilweise sehr erschreckend. Ich fand es immer sehr schwierig mich in die Leute hineinzuversetzen. Oft stellte ich mir die Frage, was wohl in ihren Köpfen vorgeht. Weil mich diese Frage solange beschäftigt hat und ich das Thema allgemein einfach unheimlich wichtig finde, habe ich nun zwei Bücher zu dem Thema rausgesucht, die ich euch unheimlich gerne in diesem Post vorstellen möchte.
Leider ist eines der Beiden nur auf Englisch, aber ich finde es trotzdem unheimlich gut und lesenswert.

Frederik Backman – And every morning the way home gets longer and longer

Zu diesem Buch fällt mir ganz spontan nur „Wow“ ein.
Noah und sein Opa sitzen hier auf einer Bank vor einem Platz, der jeden Tag kleiner und kleiner wird. Der Platz ist ein wenig eigenartig, aber trotzdem finden die Beiden dort auch bekannte Dinge. Zum Beispiel den Duft der Hyazinthen, die Noah’s Oma immer im Garten gepflanzt hat.

Was ist so Besonders an diesem Buch?

In diesem Buch erlebt Noah mit seinem Großvater, wie er vergisst. Das Ganz wird hier unheimlich schön anhand des Platzes dargestellt, an dem die Beiden sitzen. Mit der Unterstützung von wunderschönen kleinen Illustrationen erzählt Frederik Backman hier eine wunderschöne Geschichte voller Liebe, aber auch Verzweiflung und Trauer, die unweigerlich mit der Krankheit einhergehen.
‚Meiner Meinung nach wäre dieses Buch auch ideal, um Kindern das Thema Alzheimer näher zu bringen. Leider habe ich es bisher nicht auf Deutsch gefunden.  Dennoch – auch für Personen deren Englisch schon ein wenig eingerostet sein mag – ist es ein tolles Buch, welches unbedingt auf der Leseliste landen sollte!

Bernlef – Bis es wieder hell ist

Ein weiteres faszinierendes Buch zu diesem Thema, was mich definitiv sprachlos zurückgelassen hat. Und auch völlig verwirrt.
In dem Buch geht es um Maarten und Vera. Es ist aus der Sicht von Maarten geschrieben, der an Alzheimer erkrankt. Die Beiden leben fern von ihrer niederländischen Heimat in Boston. Irgendwann fängt Maarten an Dinge zu verwechseln und zu vergessen, doch er versucht es vor Vera geheim zu halten. Es ist doch alles in Ordnung. Nur, wenn er Vera in der Küche weinen sieht, denkt er, dass vielleicht doch nicht alles in Ordnung ist…

Was ist hier das Besondere?

Der absolut faszinierende Erzählstil. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Maarten geschrieben. Man hat das Gefühl in seinem Kopf drin zu sein und komplett in seine Welt abzutauchen. Es hat mich selber komplett verwirrt zurückgelassen. Ich hatte das Gefühl, dass ich gleich selber Dement werde, so sehr geht die Geschichte von Maarten unter die Haut. Mehr kann man dazu kaum sagen, denn man muss dieses Buch einfach gelesen haben.

Und nun ein paar abschließende Worte

Ich hoffe, dass ich euch mit diesen zwei Büchern das Thema ein wenig näher bringen konnte. Mich persönlich haben Beide sehr berührt und ich kann sie jedem mit gutem Gewissen ans Herz legen, der sich mal etwas mehr mit dem Thema auseinander setzen möchte. Vor allem mit der emotionalen Seite der Krankheit.
Auch würde es mich riesig freuen, wenn ihr noch weitere Buchvorschläge bezüglich demenz habt oder vielleicht auch ganz eigene Geschichten, die ihr gerne erzählen möchtet. Immer her damit!

Denn weil Alzheimer eine Krankheit des Vergessens ist, ist es wichtig, dass wir sie nicht vergessen.

 

Bildquelle: https://pixabay.com/de/baum-kahl-uhr-zeit-pflege-demenz-97986/

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.